Die Einreichung ist für Sie als Event-Partner kostenfrei. Als Event-Partner tragen Sie lediglich alle Kosten selbst, die Ihnen in Zusammenhang mit Ihrer Veranstaltung entstehen. (Es erfolgt keine Kostenerstattung seitens der Digitalen Woche für Auslagen). Als Event-Partner steht es Ihnen frei, für eigene Veranstaltungen einen Kostenbeitrag der Besucher zu erheben. Wir gehen jedoch davon aus, dass der weit überwiegende Teil der Events für die Besucher kostenfrei angeboten werden.


Ihre Veranstaltungsvorschläge

  • Alle Vorschläge für Veranstaltungen von Kommunen, Unternehmen, Initiativen, etc. können Eingang finden 
  • Organisation und Umsetzung soll durch Event-Partner selbst erfolgen, Unterstützung durch WFG und Event-Agentur Topiclodge
  • Beliebig viele Veranstaltungen je Stadt
  • Call-for-Events 29. April 2021, 10.00 Uhr, bis 28. Juni 2021, 24.00 Uhr

Event-Partnerschaft

Leistungen der Digitalen Woche

  • nimmt Ihre Veranstaltungen und Organisation der Event-Partner/in ausführlich mit Profil, Logo, Kontaktdaten, Anmeldeprozess, Ticketshop sowie Agenda und Speakerprofilen in die Webseite www.digitalewoche.org auf.
  • nimmt Logo und Veranstaltung der Event-Partner/in in das Print-Programm der Digitalen Woche auf.
  • nimmt die Firma/Organisation in die Online- und Pressekommunikation mit auf und stellt vorgefertigte Pressetexte zur eigenen Verwendung zur Verfügung.
  • führt Event-Partner/in als „Veranstaltungspartner der Digitalen Woche 2021“.
  • lädt sie exklusiv zum offiziellen Empfang zum Auftakt der Digitalen Woche ein (max. 2 Personen).
  • unterstützt Event-Partner bei Bedarf bei der Raum- und Referentensuche.

Leistungen der Event-Partner

  • führt während der Digitalen Woche eigenverantwortlich (bzgl. Inhalt, Organisation und Haftung) eine oder mehrere Veranstaltungen durch.
  • weist in allen veranstaltungsrelevanten Publikationen auf den Kontext „Digitale Woche Rhein-Erft“ hin, vorzugsweise durch Einsatz des Logos der Digitalen Woche und eines Links zu www.digitalewoche.org.
  • nutzt zur Ankündigung der eigenen Veranstaltung(en) und der Digitalen Woche die eigenen Kanäle (Print, Social Media, Newsletter).
  • legt die von der Digitalen Woche zur Verfügung gestellten Materialien auf der eigenen Veranstaltung aus, bzw. bringt sie sichtbar im Bühnenbereich an.